AGB

Für meine psychologische Arbeit gelten diese Vertragsbedingungen:

Rahmenvereinbarung

Ellen Weidemann führt psychologische Hilfe gemäß der im Folgenden benannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch.

Setting

Psychologische Beratung kann persönlich, telefonisch sowie per Video-Beratung erfolgen. Therapeutische Begleitung ist nur persönlich möglich. Persönliche Sitzungen finden wahlweise in einem von Ellen Weidemann angemieteten Praxisraum in Hünstetten oder Bad Camberg statt. Auf Wunsch auch beim Klienten.
Für Anfahrtswege zum Klienten über 15 km berechnet Frau Weidemann pro gefahrenem Kilometer eine Anfahrtspauschale von 0,30 Cent.

Honorare

Für meine Leistungen werden die auf der Website veröffentlichten und/oder in der Auftragsbestätigung vereinbarten Honorare berechnet. Sofern nicht anders vereinbart, wird das Honorar in bar gegen Quittung nach einer Sitzung entrichtet. Mehrwertsteuer wird nach § 14 Nr. 14 UStG nicht erhoben.
Das Honorar für telefonische Gespräche ist binnen zehn Tagen nach dem Telefonat zu überweisen. Telefonkosten bei Anruf durch den Klienten trägt dieser selbst.

Absage eines Termins

Ein vereinbarter Termin kann bis 24 Stunden vorher kostenfrei abgesagt werden. Danach wird eine Ausfallpauschale von 25 Euro fällig.

Vertraulichkeit

Ellen Weidemann ist verpflichtet, alle im Rahmen der psychologischen Hilfe gewonnenen Informationen über den Klienten streng vertraulich zu behandeln. Für meine psychologische Unterstützung  erfolgt – im Unterschied zu einer kassenfinanzierten Psychotherapie – keine Befunderstellung für die Krankenkasse.

Haftung

Meine begleitende Arbeit dient der Heilwerdung, garantiert oder schuldet diese jedoch nicht. Eine entsprechende Haftung ist ausgeschlossen. Der Erfolg der Behandlung ist wesentlich von der Motivation und Mitarbeit des Klienten abhängig.   Auch übernimmt Ellen Weidemann keine Haftung für mögliche private oder berufliche Konsequenzen, die sich als Folge aus der Dynamik der Behandlung ergeben können.